Startseite
pHAkte+
REACh H.E.L.P.
Kontakt
Impressum

HaBT HausBauTechnik

Schadensvermeidende HausTechnik, Baustoffe...


Energetisch-dichtes Bauen fordert eine immer höhere Aufmerksamkeit bei der Bauplanung und Ausführung.

HaBT berät und unterstützt hierzu Bauherren/ -Projekte, Architekten, Handwerker und zudem zu ff. Themen:
EcoStep, Qualitätsmanagement/ Sicherung, ISO9001, ISO 14001 (Handwerk...)
Lebenszyklus-Kosten-Betrachtung für Bauherren, Planer, Bauprojekte (Legep)
Produkt-Daten-Management und REACh-konforme Bauweise

Mehrwert für Alle.

Nachfolgend die 3 Säulen für Ihre Schadens-vermeidende Bauweise, Raumgesundheit...



Nach oben

1. Bewusstsein für das mögliche Problem:


3,4 Mrd. € Bauschäden jährlich*

"Wenn wir das Haus nicht für den Menschen bauen, warum es dann bauen?"
Hugo Kükelhaus (Wikipedia Link)

Die energetisch dichte und schnelle Bauweise ist geprägt von "willkürlichem" Zusammenmischen von Produkten und Chemikalien, nicht-Einhaltung der erforderlichen Luftwechselrate und damit oftmals nicht ausreichender Trocknungs- und Entlüftungszeit des Bauwerkes/ der Baustoffe, mit unabsehbaren Folgen für Bauherren/ Bewohner, Hersteller, Planer, Handwerker gleichermaßen.

*Quelle UBA und MDR, siehe 2.0 ff.: http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3688.pdf



Nach oben

2. Bedarfsgerechte Bauberatung:


Zum Gelingen Ihres Bauvorhabens unterstützen wir Sie und Ihren Planer schon bei der Grundlagenermittlung.
Nach HOAI als sogenannte Grundleistungen benannt gehen wir, neben der allgemein üblichen Planung, auf wichtige Punkte ein, die sonst oftmals unbeantwortet bleiben. Gibt es z.B. gesundheitliche Fragestellung in Ihrer Familie, ist Schadstoffvermeidung (dort wo möglich) für Sie ein Thema..., weitere Themen sind z.B. Leistungsbedarf, Bestandsaufnahme und Standortanalyse.



Nach oben

3. Professionelles Produktdatenmanagement...


Mit der professionellen HausAkte = pHAkte+ sorgen wir für eine lückenlose Produktdaten-Sammlung, REACh-konforme Dokumentation und Archivierung der geplanten und verarbeiteten Baustoffe, Haustechnik...

Die umfassende Gebrauchsansleitung für Ihr Bauprojekt und späteres Zuhause.


Weitere Infos:

Bauliche Energieeinsparung: z.B. Münchner Qualitätsstandards http://www.muenchen.de/rathaus/dms/Home/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Gesundheit-und-Umwelt/Dokumente/Klimaschutz_und_Energie/Foerderprogramme/MueQua/broschuere_muequa_3_1/broschuere_muequa_3_1_1.pdf

News und Informationen zu Haustechnik, Baustoffen...



Nach oben

Gewissenhafte Energieberatung:


Die energiesparende Bauweise fordert Hersteller, Planer, Handwerker und Bauherren gleichermaßen!

Energieberechnungen und Energieausweise sollen die KfW-Anforderungen tatsächlich erfüllen, vor allem aber muss die erforderliche Luftwechselrate stimmen, hierbei sollten Sie sich auf entsprechend verantwortungsvolle Architekten, Energieberater und Handwerker verlassen. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach z.B. KfW-anerkannten Energieberatern, entsprechenden Handwerkern...

Darüber hinaus fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie seit 1978 die Energieberatung der Verbraucherzentralen. Die Energieberater der Verbraucherzentralen beantworten bundesweit in über 500 Beratungsstellen Fragen zum Thema Energieeinsparung sowie zur Verwendung regenerativer Energien in Privathaushalten.

Quelle: Wikipedia



Nach oben

Schlagwörter

ARGE, kdR, Habt, HausBauTechnik, Haustechnik, Baustoffe, Kluges, Forum, Raumluft, Wohnraum, Luft, Qualität, Schaden, Bauschaden, Schadstoffvermeidung, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Eco, Step, Iso, 9001, 14001, Lebenszyklus, Kosten, Betrachtung, Berechnung, Raumgesundheit, Wohngesundheit, Legep, Weka, Produktdaten, Management, REACh, Chemikalien, Verordnung, Luftreinigung, Bauplanung, Baubiologie, Bauökologie, Planung, Ausführung, Neubau, Sanierung, Schimmel, Pilz, Feuchte, Schäden, Energie, Energetisch, Bauweise, Bauprojekt, Hausbau



Nach oben