Startseite
REACh
REACh H.E.L.P.
Kandidatenliste
Datenlage
R-Produktinformation
Rund um´s Haus
Kontakt/ Impressum

REACh H.E.L.P.

Bau-Gesundheit

Die heutige, energetisch dichte Bauweise erfordert die ganzheitliche Schadens- und soweit möglich Schadstoff vermeidende Bauweise!

Abhängig von den jeweiligen Herstellern, Planern und Handwerkern trifft der Titel "Bau-Gesundheit" in der heutigen, energetisch-dichten Bauweise leider viel zu häufig die Probleme der Baubranche:

"Willkürliches zusammenmischen von Produkten und Chemikalien, aufgrund mangelnder Produktinformationen, entsprechender Planung bzw. Ausführung, Fehlverhalten der Mitarbeiter, führen oftmals zu unabsehbaren Folgen für Bauherren, Hersteller, Planer, Handwerker gleichermaßen."

Diese Aussage wird vom überwiegenden Teil aller am Bau Beteiligten immer wieder bestätigt, letztlich auch durch die beauftragten Baubiologen, Umweltmediziner... im Schadensfall.

"Wenn wir das Haus nicht für den Menschen bauen,
warum es dann bauen?"
Hugo Kükelshaus



Nach oben

Schadensvermeidung mit dem H.E.L.P-System

Die ARGE-kdR bietet mit dem H.E.L.P.-Management-System eine Hilfestellung für Hersteller, Bauherren, Planer, Handwerker... gleichermaßen. Weitere Infos.

Eine Unterstützung hinsichtlich der REACh-konformen Bauweise, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Lebenszyklus-Kosten-Betrachtung und der REACh-konformen Produktinformationen/ Positivlisten.


 


Nach oben

REACh-QuickCheck

Mit dem REACh-QuickCheck (siehe Datenlage) bieten wir Herstellern, regionalen Planern, Inverkehrbringern... die einfache Möglichkeit, Produktdaten, Sicherheitsdatenblätter, Technische Merkblätter hinsichtlich der REACh-EU-Chemikalienverordnung gesichert überprüfen zu lassen.

Der nachfolgenden 10-Punkte-Scheck ist ein Auszug aus der ARGE-Checkliste, hinsichtlich Ihrer Umwelt- und Gesundheits-Fragestellungen. Er gibt Einblick, ob Ihr Bauvorhaben entsprechend geplant und umgesetzt wird/ wurde:


 


Nach oben

REACh, Umwelt- und Gesundheit-Checkliste

Vorname
 
Nachname
 
Straße
 
PLZ/ Ort
 
E-Mail
 
   10 Punkte für Ihre Sicherheit, Sie wünschen weitere Informationen?
 
Die Checkliste (Auszug) dient zu Ihrer eigenen Abfrage, für weitere Information einfach anklicken und absenden. Bei den nachfolgenden Fragen immer Zutreffendes ankreuzen (Ja, ich wurde informiert/ habe ich erhalten).


   Wurden Sie bei der Planung hinsichtlich eventueller Allergien, umweltbedingten Erkrankungen... befragt?
 
   Haben Sie Informationen hinsichtlich der Stoffe mit Emissionsbegrenzungen gemäß Nik-Werte-Liste erhalten?
 
   Haben Sie Informationen hinsichtlich VOC-Emissionsbegrenzungen (TVOC, SVOC, MVOC) erhalten?
 
   Liegt für das vorgesehene/ verwendete Produkt ein aktuelles Datenblatt, Sicherheitsdatenblatt vor?
 
   Liegt für das vorgesehene/ verwendete Produkt eine aktuelle Stoffinventarliste oder Stofferhebungsliste vor?
 
   Sind Emissionsmessungen vorgesehen?
 
   Sind alle sensibilisierenden Wirkstoffe benannt die mit einem Risikosatz R42 oder R43 versehen sind?
 
   Sind bei der Ausführung sichtbare/ verdeckte Schäden entstanden? Z.B. Wasserschaden (möglich bei z.B. Arbeiten bei starkem oder dauerhaften Regen, fehlender Mauerabdeckung, nicht-Einhaltung entsprechender Trockungsphasen...), Schimmelpilz...
 
   Erfolgt eine zeitlich strukturierte Objektüberwachung/ Dokumentation?
 
   Wird das Objekt weiter betreut? (Kontrolle vor Ablauf entsprechender Verjährungsfristen...)
 
Nachricht
 


Nach oben

Mit der REACh, Umwelt- und Gesundheit-Checkliste (Bauherren und Hersteller, Planer, Handwerker, Nutzer...) wollen wir das Bewusstsein hinsichtlich einer möglichst gesundheits- und umweltverträglichen Bauweise fördern, Sie bei Ihrem Bauprojekt beraten/ unterstützen, besonders hinsichtlich der Informationen über besonders besorgniserregende Stoffe...
(Die Felder in Fettdruck müssen ausgefüllt werden, bitte geben Sie auch Name... an, wenn Sie den Quick-Check noch nicht gesendet haben. Alle Daten werden vertraulich behandelt, keine Verwendung für Werbezwecke, keine Weitergabe an Dritte, siehe auch Datenschutzrechtliche Bestimmungen im Impressum).

Kontakt/ Erst-Beratung:
HaBT - HausBauTechnik
Geschf. Holger Nißen e.K.
Parkstraße 2a
55545 Bad Kreuznach
Tel. 06 71 / 796 42 41-0
Mail: info@ha-bt.de



Nach oben

REACh H.E.L.P.Info

Die ARGE-kdR e.V. wurde 2002/2003 anlässlich einer Ausschreibung des deutschen Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gegründet, sie wurde über die Träger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe und Kompetenzzentrum Nachwachsende Rohstoffe zu wesentlichen Teilen an die ARGE kdR vergeben

Die ARGE-kdR e.V. ist ein Interessensverband für verschiedene Disziplinen und Wirtschaftsbereiche mit der Zielsetzung, Produkte und Verfahren aus nachhaltigen und nachwachsenden Rohstoffen zu fördern und zu entwickeln. Darüber hinaus entwickelt der Verein Leitlinien für umwelt- und gesundheitsverträgliche Konzepte und ist im Rahmen des Europäischen Komitees für Normung für die europäischen Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen tätig.

So ist ein Hauptanliegen der ARGE-kdR die verbindliche Volldeklaration nach REACh.

Weitere Ziele:
- Gesundheitsschutz und Gesundheitsvorsorge durch verbindliche Volldeklarationen („Gläserne Rezeptur“)
- Nachvollziehbare Produktionstechnik, Verbraucheraufklärung, Verbraucherschutz und Vertrauensbildung
- Förderung des Pflanzenwachstums zur Klimaverbesserung, sowie Reduzierung des Treibhauseffekts und von Gesundheitsbelastungen, die bei der Produktion, dem Gebrauch und der Entsorgung vieler Produkte entstehen.
- Flächendeckende Förderung von Unternehmen mit dem Ziel, die wachsenden Anteile an nachhaltigen Produkten und Systemen im Wirtschaftskreislauf und in der Öffentlichkeit zu verankern

In kostenlosen Erstberatungen, regionalen Informations- und Netzwerk-Veranstaltungen, Vorträgen und Seminaren informieren wir über die REACh-Chemikalien-Verordnung und die genannten Themen.

Hersteller, Lieferanten, Architekten, Planer, Bauunternehmen, Handwerker und natürlich alle Bauherren (privat, gewerblich und öffentlich) bekommen zudem Unterstüztung zur Umsetzung dieser Verordnung...

Termine finden Sie auf der Startseite, unter Baustoffe und Haustechnik REACh-konforme Produkte, sowie regionale Fachanbieter.

Nutzen Sie unseren REACh-QuickCheck für Ihre Anfrage:



Nach oben